Generationenberatung

Bereiten Sie sich rechtzeitig vor

Unter dem Motto „rechtzeitig selbstbestimmt Vorsorgen“ sollten Sie möglichst früh Antworten auf folgende Fragen finden:

  • Wer handelt für mich, wenn ich es nicht mehr selbst tun kann?
  • Wer entscheidet dann über mein Vermögen, meine medizinische Behandlung?
  • Wer sorgt für meine Kinder?
  • Wer kümmert sich um mein Unter­nehmen?

Warum soll ich mich darum kümmern? Weil Sie und Ihre Angehörigen selbstbestimmt handeln wollen. Der Irrglaube, dass die gesetzlichen Regelungen ausreichend sind, ist gefährlich. 

Gesetzliche Betreuung durch Vorsorgevollmacht vermeiden

Ein vom Vormundschaftsgericht eingesetzter Betreuer ist nach dem Willen des Gesetzgebers nicht erforderlich, sofern ein Bevollmächtigter die Angelegenheiten regeln kann. Mit einer Vorsorgevollmacht kann man also "in gesunden Tagen" die Vertrauenspersonen selbst auswählen, die bei später eintretender Geschäftsunfähigkeit und/oder Einwilligungsunfähigkeit entscheidet und handelt.

Gesetzliche Betreuung – ohne Vorsorgevollmacht
Selbstbestimmte Betreuung – mit Vorsorgevollmacht

Generationenberatung durch Profis

  1. Wir sind Generationenberater (IHK).
  2. Wir erbringen für Sie eine qualifizierte Dienstleistung als Generationenberater.
  3. Wir haben unseren Preis.
  4. Wir bieten Ihnen Zufriedenheit und erhalten Ihren „Familien-Frieden“
Jörg Krüger Finanzberater

Um diese Vollmachten geht es

Ihre Vollmachten und Verfügungen sollten von spezialisierten Anwälten ausgearbeitet sein, immer an die aktuelle Rechtslage angepasst werden und jederzeit für Ärzte und Gerichte zugänglich sein.

  • Vorsorgevollmacht – Regeln Sie die Dinge so, wie Sie es wünschen! Bestimmen Sie eine Vertrauensperson, die an Ihrer Stelle Entscheidungen in Ihrem Sinne trifft – in allen Lebensbereichen.
  • Patientenverfügung – Setzen Sie Ihr Selbstbestimmungsrecht durch! Behandelnde Ärzte sind verpflichtet, sich an Ihren schriftlich geäußerten Willen zu halten, wenn es um die medizinische Versorgung und Behandlung geht.
  • Betreuungsverfügung – Bestimmen Sie Ihre persönliche Vertrauensperson! Regeln Sie für den Fall der Pflege Unterbringung, Ort und Art der Versorgung in Ihrem Sinne statt fremde Dritte darüber entscheiden zu lassen.
  • Unternehmervollmacht – Entscheiden Sie, wir Ihr Unternehmen weitergeführt wird! Werden Sie als Unternehmer der Verantwortung gegenüber Ihrer Familie und Angestellten gerecht und sorgen Sie für Ihren Ausfall als Chef vor!
  • Sorgerechtsverfügung – Sorgen Sie für das Wohl Ihrer minderjährigen Kinder! Regeln Sie die Betreuung Ihrer Kinder, sollten Sie als Eltern ausfallen. Bestimmen Sie einen Vormund, dem Sie voll vertrauen.
  • Das Testament – Ein Testament rundet die persönliche Vorsorge ab. Ein Verzicht auf eine schriftliche Nachlassregelung kann schwerwiegende Folgen mit sich bringen. Für die Erstellung eines Testaments ist die Unterstützung durch ausgewiesene Fachanwälte dringend notwendig.
  • Trauerverfügung – In einer Trauerfallverfügung haben Sie die Möglichkeit, für Sie wichtige Dinge nach Ihrem Tod festzulegen. Dies könnten zum Beispiel sein: Bestattungsform, Ort, besondere Wünsche zur Trauerfeier und deren Finanzierung
  • Haustierverfügung – In einer Haus- bzw. Großtierverfügung kann jede volljährige Person den Aufenthaltsort, das Futter, die Unterbringung, die ärztliche Versorgung, den eventuellen Verkauf sowie alle damit verbunden finanziellen Angelegenheiten regeln.

Was macht ein Generationenberater?

  • Er kann Sie wirtschaftlich und auch emotional vor den „Wechselfällen des Lebens“ bewahren
  • Er kümmert sich um Sachen, die schon lange erledigt sein sollten, die aber nicht erledigt sind…
  • Er nimmt Sie an die Hand und führt sie durch den Formular-Dschungel
  • Er gibt Ihnen ein gutes Bauchgefühl – endlich erledigt!
  • Er macht keine Rechts- und Steuerberatung

Vorsicht vor herumgereichten Vorlagen

Vorsicht mit Formularen, Vordrucken, Mustern oder Anleitungen zum Selbsterstellen von Vollmachten und Verfügungen.

Diese sind nicht unbedingt rechtskonform, mit der Zeit womöglich nicht mehr aktuell und sie sind nicht im Zentralen Vorsorgeregister hinterlegt.

Selbst von Anwälten oder Notaren verfasste Verfügungen können unzureichend sein.

Unsere Dienstleistungen für Sie

Wir können sie umfassend betreuen. Vom ersten Informationsgespräch über die komplette Umsetzung bis hin zur jährlichen Aktualisierung.

Dienstleistungen in der Generationenberatung

Dokumenten-Dschungel

Wir führen Sie durch den Dschungel der Dokumente und sorgen für Klarheit.

Vorsorgedokumente

Wir sind Ihr Helfer bei der Erstellung der Vorsorgedokumente.

Checkliste Erstgespräch

Wir schicken Ihnen eine Checkliste, mit der Sie sich für das Erstgespräch vorbereiten. Darin benennen Sie unter anderem Ihren Bevollmächtigen.

Stammbaum

Wir erstellen Ihren Familienstammbaum. Sie sehen wer was und wieviel nach dem Gesetz erbt. Der Stammbaum ist hilfreich bei der Erstellung des Testaments.

Vorsorge- und Pflegestatus

Wir erstellen Ihren Vorsorge- und Pflegestatus. Wir zeigen mögliche Versorgungslücken in der Absicherung biometrischer Risiken bzw. Altersvorsorge auf. 

Notfallplan

In Ihrem Notfall-Plan wird genau beschrieben, was Angehörige und Bevollmächtigte in welcher Reihenfolge und vor allem in Ihrem Sinn tun sollen. Es werden alle wichtigen Informationen und notwendigen Handlungen erfasst. Zum Beispiel, was innerhalb von 24 Stunden zwingend erledigt werden muss oder binnen welcher Fristen welche Versicherungs­unternehmen benachrichtigt werden müssen. Der Notfall-Plan ist mit zusätz­lichen Kosten verbunden.

Notfallordner

Mit einem von Ihnen eingerichteten Notfall-Ordner ermöglichen Sie Ihren Angehörigen oder Bevollmächtigten sofortige Handlungsfähigkeit. Alle wichtigen Informationen, Unterlagen und Dokumente stehen geordnet zur Verfügung. Der Notfall-Ordner ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Rechtsdienstleister

Wir arbeiten mit Spezialisten für die Erstellung rechtsgültiger Vorsorge­dokumente. Der Rechtsdienstleister sorgt für die Lagerung und regelmäßige Aktualisierung Ihrer Dokumente.

Die Kosten

Wir lernen uns in einem persönlichen Gespräch kennen.

In ca. einer Stunde besprechen wir Ihre Ziele und Wünsche und treffen gemeinsam die Entscheidung über eine weitere Zusammenarbeit.

Anschließend erstellen wir einen individuellen Kostenvoranschlag und vereinbaren den nächsten Termin.

Welcher Dienstleister ist für mich geeignet?

In unserer PDF-Datei "Vollmachten – darauf ist zu achten" stellen wir Ihnen Dienstleister gegenüber. Es macht einen großen Unterschied, ob Sie Ihre Vorsorge selbst regeln, einen Rechts-Dienstleister beauftragen oder aber einen Notar zu Rate ziehen!

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig

  • Sie haben es endlich getan! Sie haben sich um diese wichtigen Themen gekümmert und alles geregelt.
  • Sie sind für den Tag X vorbereitet. Alle notwendigen Unterlagen sind erstellt. Der Zugriff auf die Unterlagen ist sehr schnell möglich.
  • Sie geben Ihren Bevollmächtigten mit dem Notfallplan und dem Notfallordner die Sicherheit, alles richtig und nach Ihrem Willen zu machen. Sie sorgen damit für Klarheit und Transparenz bei den Menschen, die Ihnen nahestehen.
  • Sie kennen Ihren Vorsorgestatus und haben einen Partner an der Seite, der alles regelmäßig auf Aktualität überprüft. Ohne dass Sie daran denken müssen.
  • Mit dem  jährlichen Updateservice erhalten Sie die Gewissheit, dass Ihre Vollmachten und Verfügungen immer auf dem neuesten rechtlichen Stand sind und bei Bedarf an Veränderungen in Ihrem persönlichen Umfeld angepasst werden.

Ein wichtiges Thema für Sie

Das Thema Vorsorge bzw. Generationenberatung ist für jeden von uns wichtig. Nicht nur für einen selbst, sondern ebenso für die Angehörigen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Wir können Sie auch gerne online beraten!